Weinjahr 2017

Trotz „Vätterchen Frost“ blicken wir auf ein sehr gutes Weinjahr zurück. Die Reben haben sich von der Frostnacht Mitte April wieder gut erholt und neu ausgetrieben. Zudem haben die warmen Sommermonate für eine hohe Qualität und einen frühen Leset gesorgt. Die weissen Trauben haben uns sogar ein Rekordjahr beschert.

Schon früh am 21. September haben wir die weissen Trauben mit einem grossartigen Ertrag von 1026 kg bei sehr guten 79° Öchsle gelesen.

Gut eine Woche später am 30. September, haben wir die roten Trauben mit 499 kg und 96° Öchsle gelesen, was einem normalen Ertrag mit gutem Zuckergehalt entspricht.

Dieses Jahr hat es also wieder einmal genug Wein was das magere Vorjahr etwas entschädigt. Der neue Wein, beim Frischling bereits der 23. Jahrgang, wird im April abgezogen. Bereits heute freuen wir uns nach dem Motto: „Zu viel zum selber Trinken und zu wenig, um das grosse Geld zu verdienen“ mit Euch auf den erfolgversprechenden 2017er anzustossen. Die detaillierte Einladung folgt im Mai. 

Ueli Iten

20 Jahre Weinbau Ueli und Lilo Iten