Weinjahr 2020

Wie war das Weinjahr 2020

Nach dem wärmsten Winter seit Messbeginn 1864, folgte ein niederschlagsarmer Frühling. Der April war sehr trocken mit Tagestemperaturen von bis zu 25° C. Auf den schönen Frühling folgte ein früher Austrieb und in der Folge begann die Blühte der Reben bereits Anfang Juni. Der Sommer war überdurchschnittlich warm mit vereinzelten Hitzetagen. Wenig Niederschläge führten zu einer grossen Trockenheit. Trotzdem entwickelten sich die Reben gut. Der Farbumschlag begann bereits Ende Juli. Ab Mitte August hatten wir mit vielen Wespen zu kämpfen. Ein milder September mit kühlen Nächten förderte die Aromabildung der Trauben. 

Bereits am 19. September haben wir die weissen Trauben, mit 662kg (346kg) und 89° (84°) Oechsle gelesen. Am 4. Oktober folgten die roten Trauben mit 591kg (390kg und 102° (95°). Werte in Klammern entsprechen dem Vorjahr. Von der Menge und der Qualität ein aussergewöhnlich gutes Weinjahr. Der Virus konnte den Reben nichts anhaben!    

Der neue Wein, beim Frischling bereits der 26. Jahrgang, wird im April abgezogen. Bereits heute freuen wir uns mit Euch auf den 2020er anzustossen. Wir feiern unseren 26. Weinjahrgang und holen unser Jubiläumsfest nach! Die detaillierte Einladung folgt im Mai.  

Bitte in der Agenda fett eintragen!

Freitag, 4. Juni, Samstag, 5. Juni und neu Sonntagnachtmittag 6. Juni 2021.

Ueli Iten